Schnabelkürzen: Aldi geht in den Hühnerstall
Schnabelkürzen

Aldi geht in den Hühnerstall

Bert Bostelmann
Aldi Süd verlangt nach Brancheninformationen ab 1. Januar 2017 Ware von unversehrten Hennen.
Aldi Süd verlangt nach Brancheninformationen ab 1. Januar 2017 Ware von unversehrten Hennen.

Beim Thema Schnabelkürzen erhöht der Handel den Druck auf den Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen (KAT). Aldi Süd, so ist in der Branche zu hören, verlange ab 1. Januar 2017 nicht nur Ware von unversehrten Hennen, die Mülheimer hätten sogar eigene Kontrollen in den Betrieben angekündigt.

Beim Thema Schnabelkürzen erhöht der Handel den Druck auf den Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen (KAT). Aldi S&u

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats