Erstes Quartal: Beiersdorf wächst dank des sc...
Erstes Quartal

Beiersdorf wächst dank des schwachen Euro

LZ-Archiv
Konzernchef Stefan Heidenreich bestätigt den Ausblick fürs Gesamtjahr.
Konzernchef Stefan Heidenreich bestätigt den Ausblick fürs Gesamtjahr.

Der Nivea-Hersteller Beiersdorf ist im ersten Quartal hauptsächlich wegen des schwachen Euro gewachsen. Von Januar bis März stieg der Umsatz um 6,9 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Aus eigener Kraft zulegen konnte Beiersdorf aber nur um 0,7 Prozent. In Westeuropa sowie in China waren die Umsätze sogar rückläufig.

Der Nivea-Hersteller Beiersdorf ist im ersten Quartal hauptsächlich wegen des schwachen Euro gewachsen. Von Januar bis März stieg der Umsatz um 6,9

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats