Jahresbericht: Bell zeigt sich gegen Kartella...
Jahresbericht

Bell zeigt sich gegen Kartellamt angriffslustig

Die Schweizer Bell AG hat ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 deutlich verbessert und gleichzeitig Finanzierungskosten reduzieren können. Dadurch ist der Jahresgewinn des Fleischwarenkonzerns um 14,5 Prozent auf 87,7 Mio. CHF gestiegen. Angriffslustig zeigt sich Bell im nun vorgelegten Geschäftsbericht in Bezug auf ein im vergangenen Juli vom deutschen Bundeskartellamt verhängtes Bußgeld über 100 Mio. Euro wegen verbotener Preisabsprachen.

Man halte das Bußgeld für "sachlich und materiell unbegründet", stellt Bell im Jahresbericht klar. Deshalb sei keine Rückstellung gebildet worden, man

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats