Biermarkt: Corona-Krise trifft Warsteiner har...
Biermarkt

Corona-Krise trifft Warsteiner hart

Hubertus Struchholz
Schwieriges Jahr: Warsteiner verliert im 1. Halbjahr über 16 Prozent an Menge.
Schwieriges Jahr: Warsteiner verliert im 1. Halbjahr über 16 Prozent an Menge.

Die Corona-Pandemie hat deutliche Spuren in der Halbjahresbilanz von Warsteiner hinterlassen. Während einige Brauer die Gastro-Verluste teilweise im LEH ausgleichen können, verliert Warsteiner überall Menge. Im wichtigen Exportmarkt USA drohen zudem Strafzölle.

Die Corona-Pandemie hat deutliche Spuren in der Halbjahresbilanz von Warsteiner hinterlassen. Während einige Brauer die Gastro-Verluste teilweis

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats