Corona-Krise: LVMH verbucht Umsatzeinbruch
Corona-Krise

LVMH verbucht Umsatzeinbruch

imago images / Manfred Segerer
Der Luxusgueterkonzern LVMH, zu dem seit 1987 auch die Kellerei Moet und Chandon gehört, will einen Sparkurs einschlagen.
Der Luxusgueterkonzern LVMH, zu dem seit 1987 auch die Kellerei Moet und Chandon gehört, will einen Sparkurs einschlagen.

Der Luxuskonzern LVMH beklagt wegen der Corona-Krise im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatzrückgang von 17 Prozent. Konzernchef Bernard Arnault will angesichts der Situation für mehrere Monate auf sein Gehalt verzichten. Hoffnung macht dem Unternehmen die Entwicklung in China.

Der Luxuskonzern LVMH beklagt wegen der Corona-Krise im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatzrückgang von 17 Prozent. Konzernchef Bernard Ar

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats