DMK will mit Milchbestandteilen verdienen

DMK will mit Milchbestandteilen verdienen

Egbert
DMK-Chef Josef Schwaiger kündigt im Zeitungsinterview Zusammenarbeit mit Arla an.
DMK-Chef Josef Schwaiger kündigt im Zeitungsinterview Zusammenarbeit mit Arla an.

Deutschlands größter Milchproduzent DMK setzt künftig stärker auf das Geschäft mit Milchbestandteilen. Gemeinsam mit dem dänischen Unternehmen Arla werde das Deutsche Milchkontor (DMK) im schleswig-holsteinischen Nordhackstedt eine entsprechende Anlage bauen, kündigte DMK-Chef Josef Schwaiger im Interview der Zeitung "Weser-Kurier" an.

Deutschlands größter Milchproduzent DMK setzt künftig stärker auf das Geschäft mit Milchbestandteilen. Gemeinsam mit dem dänischen Unternehmen Arla

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats