Diageo spürt Krise in Euro-Ländern

Diageo spürt Krise in Euro-Ländern

Diageo
Spirituosen-Hersteller Diageo eröffnete im Mai ein "Johnnie Walker House" in Shanghai.
Spirituosen-Hersteller Diageo eröffnete im Mai ein "Johnnie Walker House" in Shanghai.

Eine schwache Nachfrage in krisengeschüttelten Euroländern hat ein kräftigeres Wachstum des weltweit größten Spirituosen-Herstellers Diageo im Geschäftsjahr 2010/11 verhindert. Dank gestiegener Whisky-Verkäufe in Schwellenländern erzielte das Unternehmen immerhin noch ein geringes Umsatzwachstum und mehr Gewinn.

Eine schwache Nachfrage in krisengeschüttelten Euroländern hat ein kräftigeres Wachstum des weltweit größten Spirituosen-Herstellers Diageo im Gesc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats