Quote: EU-Staaten einig über Ostsee-Fischfang
Quote

EU-Staaten einig über Ostsee-Fischfang

Tregde Ferle, CC BY 2.0
Ein Dorsch-Fang aus der Ostsee.
Ein Dorsch-Fang aus der Ostsee.

Die EU-Staaten sind sich im Grundsatz einig über die Befischung mehrerer Ostsee-Fischbestände für die kommenden Jahre. Die für Fischerei zuständigen EU-Minister verständigten sich am Montag in Luxemburg auf einen Rahmen für die erlaubten Fangmengen für Dorsch, Hering und Sprotte. Die jährlichen Quoten müssen sich unterhalb dieser Obergrenzen bewegen. Der lettische Agrarminister Janis Duklavs, der das Treffen leitete, zeigte sich über die Entscheidung erfreut: "Unsere Fischer verlassen sich darauf."

Die EU-Staaten sind sich im Grundsatz einig über die Befischung mehrerer Ostsee-Fischbestände für die kommenden Jahre. Die für Fischerei zuständigen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats