Halbjahr: Euroschwäche und Preiskämpfe belast...
Halbjahr

Euroschwäche und Preiskämpfe belasten Emmi

Ludwig Heimrath
Emmi Caffè Latte trägt unter anderem dazu bei, dass sich die Umsatzrückgänge bei Frischprodukten in Grenzen halten.
Emmi Caffè Latte trägt unter anderem dazu bei, dass sich die Umsatzrückgänge bei Frischprodukten in Grenzen halten.

Der Schweizer Molkereikonzern Emmi hat im ersten Halbjahr 2015 mit 1,56 Mrd. Schweizer Franken (CHF) 3,8 Prozent weniger erlöst als im Vorjahr. Angesichts der Euroschwäche hat das Unternehmen nach eigener Aussage einen noch stärkeren Rückgang erwartet. Der Reingewinn belief sich auf 46,2 Mio. CHF und liegt damit über dem Vorjahr und den Prognosen. Verantwortlich dafür seien Ertragssteigerungen im Europa- und Amerika-Geschäft etwa durch Preiserhöhungen und der Verkauf von Geschäften mit unbefriedigenden Erträgen, heißt es von Emmi.

Der Schweizer Molkereikonzern Emmi hat im ersten Halbjahr 2015 mit 1,56 Mrd. Schweizer Franken (CHF) 3,8 Prozent weniger erlöst als im Vorjahr. Ange

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats