Gesundheitsappell: Vereinigung gegen Krebs fo...
Gesundheitsappell

Vereinigung gegen Krebs fordert strikte Regulierung von E-Zigaretten

Alena_A/Shutterstock
Die Vereinigung UICC verlangt unter anderem eine Pflicht zur Offenlegung der Inhaltsstoffe von E-Zigaretten, den Einsatz von Steuern und Verbote, mit Marketing gezielt Minderjährige anzusprechen.
Die Vereinigung UICC verlangt unter anderem eine Pflicht zur Offenlegung der Inhaltsstoffe von E-Zigaretten, den Einsatz von Steuern und Verbote, mit Marketing gezielt Minderjährige anzusprechen.

Anlässlich des Weltnichtrauchertags am 31. Mai spricht sich die internationale Vereinigung gegen Krebs für eine strenge Regulierung von E-Zigaretten aus. Es gebe immer mehr Studien, die zeigten, dass es sich um ungesunde Produkte handele, die darauf abzielten, abhängig zu machen. 

Anlässlich des Weltnichtrauchertags am 31. Mai spricht sich die internationale Vereinigung gegen Krebs für eine strenge Regulierung von E-Z

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats