Fischprodukte: Greenpeace kritisiert Kennzeic...
Fischprodukte

Greenpeace kritisiert Kennzeichnung

Die in deutschen Einkaufstheken- und regalen erhältlichen Fischprodukte sind nach einer Greenpeace-Studie nicht ausreichend gekennzeichnet. Nur knapp ein Viertel von 15.000 untersuchten Artikeln informiere über den deutschen und lateinischen Artnamen, das Fanggebiet und die Fangmethode. Das sei zwar eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu 2010 von acht Prozent, sagte Greenpeace-Fischereiexpertin Iris Menn am Montag. Die Eigenmarkenprodukte der Handelsketten seien allerdings besser gekennzeichnet als Markenprodukte.

Die in deutschen Einkaufstheken- und regalen erhältlichen Fischprodukte sind nach einer Greenpeace-Studie nicht ausreichend gekennzeichnet. Nur knap

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats