"Größenwahn"-Vorwurf: China-Pläne verschärfen...
"Größenwahn"-Vorwurf

China-Pläne verschärfen den Streit bei Tönnies

Hanno Bender, Susanne Freitag
Die geplante Investition über eine halbe Milliarde Euro in China treibt den Keil zwischen Robert (l.) und Clemens Tönnies tiefer.
Die geplante Investition über eine halbe Milliarde Euro in China treibt den Keil zwischen Robert (l.) und Clemens Tönnies tiefer.

Die geplante Investition des Schlachtkonzerns Tönnies in China hebt den schwelenden Familienstreit zwischen den Gesellschaftern auf eine neue Stufe der Eskalation. Robert Tönnies äußert in einem Schreiben den Verdacht, sein Onkel Clemens Tönnies könnte "an Größenwahn erkrankt sein".

Die geplante Investition des Schlachtkonzerns Tönnies in China hebt den schwelenden Familienstreit zwischen den Gesellschaftern auf eine neue St

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats