Erstes Halbjahr: Halloren schreibt wieder rot...
Erstes Halbjahr

Halloren schreibt wieder rote Zahlen

Halloren Schokoladenfabrik
Halloren setzt im ersten Halbjahr deutlich weniger um als im Vorjahr.
Halloren setzt im ersten Halbjahr deutlich weniger um als im Vorjahr.

Die Halloren Schokoladenfabrik aus Halle rutscht im ersten Halbjahr 2015 wieder in die Verlustzone. Das börsennotierte Unternehmen weist beim Ergebnis vor Steuern (EBT) ein Minus von 4,66 Millionen Euro aus. Das Vorjahresergebnis hatte bei minus 3,35 Millionen Euro gelegen. Auch der Umsatz ging um elf Prozent auf knapp 41 Millionen Euro zurück.

Als einen Grund für den Rückgang nennt der Süßwarenproduzent erneut die belgische Pralinentochter Bouchard, die nur ein geringes Auftragsvolumen aufweise. Der Tochter war im vergangenen Jahr ein US-amerikanischer Großkunde weggebrochen. Mit diesem Ereignis hatte Halloren bereits den Einbruch des Gewinns im Jahr 2014 um 90 Prozent erklärt.

Die Halloren Schokoladenfabrik aus Halle rutscht im ersten Halbjahr 2015 wieder in die Verlustzone. Das börsennotierte Unternehmen weist beim Ergebn

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats