Tierschutz-TÜV: Legehennenhalter wehren sich ...
Tierschutz-TÜV

Legehennenhalter wehren sich gegen Stall-Verordnung

LZ-Archiv
Legehennenhalter sind gegen den "Tierschutz-TÜV".
Legehennenhalter sind gegen den "Tierschutz-TÜV".

Die Legehennenhalter wehren sich gegen eine neue Verordnung, mit der die Stalleinrichtungen für Hennen auf tiergerechte Haltung geprüft werden sollen. Der Bundesverband Deutsches Ei e.V. (BDE) bezeichnet in seiner "Hamburger Erklärung" diesen "Tierschutz-TÜV" als "politischen Aktionismus". Die Verordnung erwecke den Eindruck, die Legehennenhaltung in Deutschland sei nicht tierschutzkonform. Doch habe die Branche in den letzten Jahren einen "grundlegenden Wandel zu tiergerechten Haltungsformen" vollzogen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Legehennenhalter wehren sich gegen eine neue Verordnung, mit der die Stalleinrichtungen für Hennen auf tiergerechte Haltung geprüft werden solle

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats