Listerienskandal: Stilllegung des Wurstherste...
Listerienskandal

Stilllegung des Wurstherstellers Wilke geht weiter

imago images / Olaf Döring
Um das Ammoniak abzufackeln, wird ein mobiler Brenner auf dem Betriebsgelände aufgestellt.
Um das Ammoniak abzufackeln, wird ein mobiler Brenner auf dem Betriebsgelände aufgestellt.

Das vollständige Aus der Wurstfabrik Wilke kommt mit großen Schritten. Als nächstes sollen drei Tonnen Kühlmittel auf dem Firmengelände in Twistetal-Berndorf verbrannt werden.

Das vollständige Aus der Wurstfabrik Wilke kommt mit großen Schritten. Als nächstes sollen drei Tonnen Kühlmittel auf dem Firmen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats