Luft im Speiseeis: Ausgestaltung der Grundpre...
Luft im Speiseeis

Ausgestaltung der Grundpreisangabe sorgt für Ärger

imago images / Panthermedia
Landet viel Luft auf dem Löffel, sorgt dies für größeres Volumen in der Packung und gleichzeitig für kleinere Zahlen auf dem Preisschild an der Kühltruhe.
Landet viel Luft auf dem Löffel, sorgt dies für größeres Volumen in der Packung und gleichzeitig für kleinere Zahlen auf dem Preisschild an der Kühltruhe.

Eishersteller, die ihren Produkten vergleichsweise wenig Luft zuführen, schlagen Alarm. Sie stören sich an der Reform der Grundpreisangabe bei Speiseeis, die nach wie vor die Auspreisung im Handel nach Volumen statt nach Gewicht vorsieht. Nun muss der Bundesrat entscheiden.

Eishersteller, die ihren Produkten vergleichsweise wenig Luft zuführen, schlagen Alarm. Sie stören sich an der Reform der Grundpreisangabe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats