Gerichtsurteil: Marlboro darf weiter mit "May...
Gerichtsurteil

Marlboro darf weiter mit "Maybe" werben

Marlboro
Das Verwaltungsgericht in München sieht bei dem Werbespruch keine Jugendgefährdung.
Das Verwaltungsgericht in München sieht bei dem Werbespruch keine Jugendgefährdung.

Der Tabakkonzern Philipp Morris darf weiter mit der sogenannten Maybe-Kampagne für seine Zigarettenmarke Marlboro werben. Das Verwaltungsgericht München hob den Verbotsbescheid des Landratsamtes München am Donnerstag auf. Die schriftliche Begründung stand zunächst noch aus.

Der Tabakkonzern Philipp Morris darf weiter mit der sogenannten Maybe-Kampagne für seine Zigarettenmarke Marlboro werben. Das Verwaltungsgericht Mün

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats