Milliardenverlust: US-Steuerreform setzt auch...
Milliardenverlust

US-Steuerreform setzt auch Coca-Cola zu

M. Unal Ozmen/Shuttertsock, nur redaktionelle Nutzung erlaubt
Coca-Cola hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 15 Prozent Umsatz eingebüßt. Das lag aber vor allem am Verkauf des Abfüllgeschäfts.
Coca-Cola hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 15 Prozent Umsatz eingebüßt. Das lag aber vor allem am Verkauf des Abfüllgeschäfts.

Coca-Cola ist in seinem Schlussquartal unverschuldet tief in die roten Zahlen gerutscht. Die US-Steuerreform brockt dem Konzern eine milliardenschwere Abschreibung auf Auslandsvermögen ein – langfristig sieht sich der Getränkekonzern aber als Profiteur der Reform.

Coca-Cola ist in seinem Schlussquartal unverschuldet tief in die roten Zahlen gerutscht. Die US-Steuerreform brockt dem Konzern eine milliardenschwer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats