Schicksalsmonate für die MinAG

Schicksalsmonate für die MinAG

LZnet. "Wir sind mit der Restrukturierung noch lange nicht durch. Wir müssen sehr zügig die Weichen für die Zukunft stellen." Diese Worte eines Managers der Mineralbrunnen-Überkingen-Teinach AG (MinAG) zeigen, dass für den Getränkehersteller weitere Schicksalsmonate anstehen.

LZnet. "Wir sind mit der Restrukturierung noch lange nicht durch. Wir müssen sehr zügig die Weichen für die Zukunft stellen." Diese Worte eines Manag

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats