Philip Morris klagt gegen Uruguay

Philip Morris klagt gegen Uruguay

Philip Morris
US-Tabakkonzern hat Ärger inUruguay.
US-Tabakkonzern hat Ärger inUruguay.

Der US-Tabakkonzern Philip Morris klagt gegen den uruguayischen Staat wegen seines strengen Nichtrauchergesetzes. Der Tabakkonzern hält die Auflagen für geschäftsschädigend und zieht deshalb vor das internationale Schiedsgericht für Investitionsfragen (Ciadi) in Paris. Wie es heißt, soll Philip Morris zwei Milliarden Dollar Schadenersatz verlangt haben. Der Konzern argumentiert, er habe sieben seiner zwölf Marken wegen des Gesetzes vom Markt nehmen müssen.

Der US-Tabakkonzern Philip Morris klagt gegen den uruguayischen Staat wegen seines strengen Nichtrauchergesetzes. Der Tabakkonzern hält die Auflagen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats