Quarantäne: Corona trifft Müller-Fleisch
Quarantäne

Corona trifft Müller-Fleisch

Thomas Fedra
Müller-Fleisch darf weiterarbeiten, die Versorgung der Kunden geht vor (Symbolfoto).
Müller-Fleisch darf weiterarbeiten, die Versorgung der Kunden geht vor (Symbolfoto).

Ein Teilbetrieb von Müller-Fleisch in Birkenfeld ist nach einer Häufung von Corona-Infektionen unter Quarantäne gestellt worden. Von den rund 250 Mitarbeitern sind mehr als 90 mit dem Virus infiziert. Der Betrieb darf jedoch weiterarbeiten.

Ein Teilbetrieb von Müller-Fleisch in Birkenfeld ist nach einer Häufung von Corona-Infektionen unter Quarantäne gestellt worden. Von d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats