Erstes Quartal: Währungsverluste belasten Hei...
Erstes Quartal

Währungsverluste belasten Heineken

Heineken
Der starke Euro vermasselt Heineken im Ausland das Geschäft.
Der starke Euro vermasselt Heineken im Ausland das Geschäft.

Steigender Absatz, höhere Preise und ein deutliches Plus bei teuren Marken: Der niederländische Bierbrauer Heineken hat zum Jahresauftakt im operativen Geschäft deutlich zugelegt. Der Umsatz sei bereinigt um Währungsverluste und Übernahmeeffekte um 3,4 Prozent auf 4,5 Mrd. Euro gestiegen, teilte der weltweit drittgrößte Brauereikonzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Experten hatten mit einem geringeren Anstieg gerechnet. Dabei legte Heineken vor allem in Afrika und Amerika deutlich zu. Zudem stoppte der Konzern den Absatzrückgang in Westeuropa.

Steigender Absatz, höhere Preise und ein deutliches Plus bei teuren Marken: Der niederländische Bierbrauer Heineken hat zum Jahresauftakt im operati

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats