Anbauregeln: Weinbauverband erwartet keinen P...
Anbauregeln

Weinbauverband erwartet keinen Preissturz

Thomas Fedra
Der Weinverband rechnet mit stabilen Preisen.
Der Weinverband rechnet mit stabilen Preisen.

Der Deutsche Weinbauverband erwartet von der geplanten Ausweitung der Anbaufläche keinen unmittelbaren Preisdruck auf den Rebensaft. "Der Preis für Wein wird bei den diskutierten Prozentsätzen nicht sofort in den Keller sacken", sagte der Generalsekretär des Verbandes, Rudolf Nickenig, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Der Deutsche Weinbauverband erwartet von der geplanten Ausweitung der Anbaufläche keinen unmittelbaren Preisdruck auf den Rebensaft. "Der Preis für

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats