Urteil: Weinschorle darf Winzerschorle heißen
Urteil

Weinschorle darf Winzerschorle heißen

Vedder
Das OVG Rheinland-Pfalz in Koblenz gibt dem Lebensmitteldiscounter recht.
Das OVG Rheinland-Pfalz in Koblenz gibt dem Lebensmitteldiscounter recht.

Eine Weinschorle darf auch Winzerschorle heißen - auch wenn sie nicht vom Winzer stammt. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz entschieden (Az.: 8 A 10219/13.OVG). Geklagt hatte ein Lebensmitteldiscounter, der das Getränk einer bayerischen Kellerei aus zugekauftem Wein und Wasser des dortigen Mineralbrunnens als Winzerschorle vertreibt.

Eine Weinschorle darf auch Winzerschorle heißen - auch wenn sie nicht vom Winzer stammt. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koble

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats