Zapf gerät zunehmend unter Druck

Zapf gerät zunehmend unter Druck

Der traditionsreiche Hersteller Zapf gerät immer weiter in Schieflage. Nach Millionenverlusten im Jahr 2011 verschärfte sich die Situation des fränkischen Unternehmens im vergangenen Jahr weiter. Der Verlust überstieg die Hälfte des Grundkapitals, wie das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung in Rödental erklärte. Zapf begründete dies mit einer weiteren Ergebnisbelastung im Geschäftsverlauf 2012 sowie Wertberichtigungen.

Der traditionsreiche Hersteller Zapf gerät immer weiter in Schieflage. Nach Millionenverlusten im Jahr 2011 verschärfte sich die Situation des fränk

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats