Erstes Halbjahr: Warsteiner verliert in der H...
Erstes Halbjahr

Warsteiner verliert in der Heimat

Hubertus_Struchholz
Lichtblick: Ein anziehendes Exportgeschäft mildert die Mengenverluste in Deutschland ab.
Lichtblick: Ein anziehendes Exportgeschäft mildert die Mengenverluste in Deutschland ab.

Nach einem schwierigen Jahr 2020 verliert die Warsteiner-Brauerei weiterhin Menge – wenngleich deutlich weniger. Der Export zieht an, das Inlandsgeschäft allerdings bleibt hinter der Marktentwicklung zurück. Die Branche blickt gespannt darauf, wo Neu-CEO Helmut Hoerz nun ansetzen wird.

Nach einem schwierigen Jahr 2020 verliert die Warsteiner-Brauerei weiterhin Menge – wenngleich deutlich weniger. Der Export zieht an, das Inlan

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats