Kostensteigerungen: Frosta hält höhere Preise...
Kostensteigerungen

Frosta hält höhere Preise für unvermeidbar

Frosta/Steven Haberland Images
Frosta erwartet für 2021 einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau.
Frosta erwartet für 2021 einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau.

Frosta geht davon aus, dass die aktuellen Preise für die TK-Ware nicht zu halten sind und angehoben werden müssen. Die Erlössituation im ersten Halbjahr 2021 bewertet der Hersteller als stabil. Allerdings bereiten steigende Rohstoffpreise und das Geschäft mit Handelsmarken Sorgen.

Frosta geht davon aus, dass die aktuellen Preise für die TK-Ware nicht zu halten sind und angehoben werden müssen. Die Erlössituation

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats