Nonfood-Kongress 2021: Frische Konzepte für d...
Nonfood-Kongress 2021

Frische Konzepte für das Geschäft nach Corona

Anhören

Merken

Nonfood-Kongress 2021
Frische Konzepte für das Geschäft nach Corona
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Das Branchenforum für den Nonfood-Bereich ist zurück in den Frankfurter Messehallen: Am 25. und 26. November wagen Experten einen Blick in die Zukunft des Geschäfts nach Corona. Größen wie Ikea und Kodi gewähren dabei Einblicke in erfolgversprechende Konzepte und Strategien.

Am 25. und 26. November findet der Nonfood-Kongress der Lebensmittel Zeitung in Frankfurt am Main im Kap Europa an der Messe statt. "Innovative Wertschöpfung auf allen Kanälen: Die Zukunft von Nonfood" lautet die Überschrift zum Jahresmeeting der Branche.


Die Veranstaltung findet erstmals hybrid – also auch per Stream – statt. Vor Ort gilt die 2G-Regel – geimpft oder genesen. Das Programm startet mit Martin Langhauser, Director GfK Consumer Panels & Services, der mit einem Zahlenfeuerwerk das Netzwerktreffen eröffnet. "Nonfood und die neue Normalität – Märkte, Sortimente und Shopper Insights" liegen im Fokus des Marktforschers.


Aus dem Handel sprechen mit Sven Möller, Leiter Nonfood Globus SB-Warenhaus, und Babak Kharabi, Geschäftsführer Kodi, zwei ausgewiesene Nonfood-Experten über künftige Formate, Konzepte und Strategien für Nonfood nach Corona. Mit Spannung erwartet wird der Vortrag von Michael Mette, Retail Manager Deputy Ikea Deutschland, zur Transformation des schwedischen Möbel-Riesen.
Die Themen-Highlights 2021
  • Nonfood 2021: Märkte. Sortimente. Shopper Insights.
  • Disruption im Nonfood Handel: Wie entwickeln sich Betriebstypen und Formate?
  • Nonfood im LEH: Wie hat die Pandemie das einkaufsverhalten verändert?
  • Mittelstand 2021: Wie meistert die Branche erfolgreich die Krise?
  • Nonfood goes green: Wie können Sortimente nachhaltiger werden?
  • Big Data: Hat der stationäre Handel eine Chance im Online-Wettbewerb

Hier das vollständige Programm zum Download.


Der erste Kongresstag endet mit einem Highlight: Sascha Friesike, Professor für Design digitale Innovationen an der Universtät der Künste in Berlin, widmet sich den Mythen und Herausforderungen der Digitalisierung.

Anmeldungen sind noch möglich unter www.dfvcg-events.de/nonfood-kongress


stats