Russland-Geschäft: PepsiCo und Henkel lassen ...
Russland-Geschäft

PepsiCo und Henkel lassen sich beim Ausstieg Zeit

Foto: imago/ZUMA Press
Fast sechs Monate nach Kriegsbeginn in der Ukraine stellt PepsiCo nun sein Russland-Geschäft ein.
Fast sechs Monate nach Kriegsbeginn in der Ukraine stellt PepsiCo nun sein Russland-Geschäft ein.

Viele deutsche Unternehmen haben nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine schnell die Reißleine für ihr Russland-Geschäft gezogen. Nicht so PepsiCo und Henkel. Doch das ändert sich jetzt.

Viele deutsche Unternehmen haben nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine schnell die Reißleine für ihr Russland-Geschäft gezogen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats