Weihnachtsgeschäft: Spielwarenbranche hofft t...
Weihnachtsgeschäft

Spielwarenbranche hofft trotz Krisenstimmung auf gute Umsätze

IMAGO / HRSchulz
Die Preise für Spielzeug sind seit Januar um 3,8 Prozent gestiegen.
Die Preise für Spielzeug sind seit Januar um 3,8 Prozent gestiegen.

Die gedämpfte Kauflaune macht sich auch in der Spielwarenbranche bemerkbar. Von Januar bis Oktober haben die Deutschen weniger für Spielzeug ausgegeben. Dennoch blickt die Branche zuversichtlich auf das Weihnachtsgeschäft. 

Die gedämpfte Kauflaune macht sich auch in der Spielwarenbranche bemerkbar. Von Januar bis Oktober haben die Deutschen weniger für Spielzeu

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats