Weltweinorganisation: Neue Präsidentin kommt ...
Weltweinorganisation

Neue Präsidentin kommt aus dem Rheingau

An der Spitze der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) steht jetzt eine Präsidentin aus Deutschland. Zum Abschluss eines einwöchigen Kongresses in Mainz wählten die OIV-Delegierten aus 46 Staaten die Wissenschaftlerin Monika Christmann für eine Amtszeit von drei Jahren. Die 55-jährige Leiterin des Instituts für Önologie an der Hochschule Geisenheim im hessischen Rheingau wurde einstimmig zur Nachfolgerin der Argentinierin Claudia Inés Quini gewählt, wie die OIV mitteilte.

An der Spitze der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) steht jetzt eine Präsidentin aus Deutschland. Zum Abschluss eines einwöchigen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglichJetzt probelesen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich

Digital
DIGITAL
14 Tage kostenlos testen
Print + Digital
PRINT + DIGITAL
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenlos


stats