Automatisierung Fahrer verhinderten Unfälle mit Googles Roboterautos


Ganz ohne menschliches Zutun und gelegentliche Eingriffe in den Straßenverkehr kommen Googles selbstfahrende Autos noch nicht aus. Das räumte das Unternehmen in einem Blogeintrag ein.
Google hat eingeräumt, dass in seinen selbstfahrenden Autos die Menschen am Steuer gelegentlich eingreifen müssen, um Unfälle zu verhindern. Seit Herbst 2014 sei dies 13 Mal nötig gewese

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats