DPR: Markt für Baumarkt-Restposten


DPR: Restposten aus dem Baumarkt Das Start-Up Unternehmen Deutscher Postenring (DPR) will vom 1. Oktober an Restposten und Aktionsartikel aus dem Baumarktsortiment per Internet an andere Firmen vermitteln. Geschäftsführer ist Jan van Baßhuysen, Ex-Vertriebsinnendienstleiter bei Stinnes.   Unter der Web-Adresse dp-ring.de gibt es bisher nur Vorabinformationen zu der kommenden Warenbörse. Ab Anfang Oktober soll es aber Ernst werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats