Deutsche bauen Einfluss bei GS1 aus


Deutschland hat seinen Einfluss in der internationalen Standardisierungsorganisation GS1 ausgebaut und ist jetzt mit drei Managern im Aufsichtsrat vertreten. Gleichzeitig weitet GS1 sein Tätigkeitsfeld vor allem in Bezug auf die Funktechnik RFID-EPC auf neue Branchen aus. Bei der Generalversammlung der weltweiten Organisation GS1 in Malta vergangene Woche wurde Danny Wegman zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats