Henkel setzt auf globales ERP-System


LZ|NET. Henkel ist dabei, die Zahl seiner ERP-Systeme von zeitweise über 120 auf weltweit nur noch fünf SAP-Regionalplattformen zu konsolidieren. Gleichzeitig hat der Konzern globale und regionale Best-Practice-Geschäftsprozesse in einem Template festgeschrieben. Die SAP-Modernisierung im Rahmen des "Global System Program" soll 2007 abgeschlossen sein. Synchronisation von Geschäft und IT "Das Geschäft und die IT müssen synchronisiert laufen", fasst Christian Twehues, CIO für die Henkel-Region Westeuropa, eins der Leitmotive für die laufende Konsolidierung und Modernisierung der unternehmenssteuernden Software bei dem Düsseldorfer Konzern zusammen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats