J.P. Morgan will ein Stück von Twitter


Die US-Bank J.P. Morgan will laut Medienberichten Großaktionär beim Online-Kurznachrichtendienst Twitter werden. Im Gespräch sei eine Beteiligung von zehn Prozent für 450 Millionen Dollar, berichtete die "Financial Times" am Sonntag.
Auch die "New York Times" und das "Wall Street Journal" berichteten, Twitter solle bei dem Deal mit mehr als vier Milliarden Dollar bewertet werden.Bei Twitter kann m

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats