Pago leitet immer öfter Geld weiter


Die Pago E-Transaction Services GmbH, Dienstleister für die Zahlungsabwicklung von Online-Shops, konnte die von ihr abgewickelt Transaktionszahl von 7,6 Mio. in 2001 auf 23 Mio. in 2002 steigern. Gleichzeitig kletterte das Clearing-Volumen des zu je 50 Prozent der Beisheim Holding Schweiz (BHS) und der Deutschen Bank gehörenden Dienstleisters auf 350 Mio. Euro. 2003 will Pago ein Clearingvolumen von über 1 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats