Personalisierte Werbung Datenschützer halten Gesichtsanalyse bei Real für unbedenklich


Real lässt in rund 40 Märkten die Gesichter von Kunden analysieren, um ihnen gezielt Werbung zu zeigen. Das Vorgehen hatte Datenschützer alarmiert. Nun hat die zuständige bayerische Behörde das Verfahren für unbedenklich erklärt.
Die Gesichtsanalyse von Kunden in Real-Märkten ist nach Auffassung bayerischer Datenschützer unbedenklich. Die Anonymität

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats