Social-Shopping-Projekt Amigos Migros lässt Freunde E-Food liefern


Noch ist es ein Pilotprojekt mit begrenzter Reichweite: Migros lässt E-Food durch ganz normale Bürger zu Verbrauchern nach Hause liefern. Der Lebensmittel-Besteller und die sogenannten "Bringer" finden sich durch die App "Amigos".
Uber macht es, Nebenan.de macht es, und auch Migros macht es: Menschen per Smartphone vernetzen, die einen komplementären Bedarf haben. Bei der Schweizer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats