Verpacker: Vorbereitung auf B2B


LZ|NET/rod - Viele Zulieferer der deutschen Konsumgüterwirtschaft bereiten sich auf den Anschluss an B2B-Marktplätze und die Auftrags-Ersteigerung per Internet-Auktion vor. Das wurde beim E-Business-Workshop von zwei Verpackungs-Fachverbänden im Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) in Düsseldorf deutlich. Rund die Hälfte der knapp 20 vertretenen Hersteller von Aluminiumfolien, dünnen Bändern und flexiblen Verbundstoffen waren bereits von einem Konsumgüterhersteller zur Beteiligung an einer Internet-Auktion aufgefordert worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats