W3C will SMIL


W3C will SMIL für Video Das W3C-Consortium hat sich auf das Protokol Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL) als zukünftigen Standard für Video-Übertragungen per Internet geeinigt.   Die Skiptsprache soll auf Web-Seitendazu dienen, verschiedene Typen von Medien-Datenströmen wie Video, Animation und Text zu verketten, ohne sie zu einer einzigen Datei zu verschmelzen. Text soll sich dadurch in einem vom Videobild getrennten Rahmen separat übertragen lassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats