Nachhaltigkeit Dem "Grünen Knopf" droht ein Fehlstart


Mit dem "Grünen Knopf" soll nach den Plänen von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ab Juli nachhaltig produzierte Kleidung gekennzeichnet werden. Dem Projekt droht ein Fehlstart.
Bislang ist der "Grüne Knopf" nur eine Wortmarke – eingetragen für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) am 21. März 2019. Wie das staatliche Siegel

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats