Arbeitsgericht Lidl darf Betriebsratsmitglied nicht kündigen


Lidl ist vor dem Arbeitsgericht mit dem Versuch gescheitert, die außerordentliche Kündigung eines Betriebsratsmitglieds ohne Zustimmung des Arbeitnehmergremiums durchzuboxen. Die Augsburger Kammer wies den Antrag zurück, weil die erhobenen Vorwürfe der Beleidigung nicht zu beweisen waren.
Eine vom Discounter Lidl ausgesprochene außerordentliche Kündigung gegen ein B

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats