"Containern" Studentinnen legen Verfassungsklage ein


Zwei Studentinnen wollen nicht hinnehmen, dass Händler massenhaft Lebensmittel entsorgen. Im Schutz der Dunkelheit bedienen sie sich  aus Abfalltonnen – und werden zu Sozialstunden verurteilt. Nun wollen sie vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.
Zwei Studentinnen aus Bayern, die beim "Containern" von Lebensmitteln erwischt wurden, wehren sich gegen ihre Verurteilung. Ihnen geht e

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats