Crowdworking-Prozess Gericht vertagt Entscheidung


Crowdworker überprüfen Preisschilder im Supermarkt oder erfassen Produktdaten – aber sind die modernen Tagelöhner angestellte Arbeitskräfte oder selbständige Unternehmer? Mit dieser Frage befasst sich das Landesarbeitsgericht in München, findet aber noch keine Antwort.
Im Prozess um einen sogenannten Crowdworker vor dem Landesarbeitsgericht in München, wurde

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats