DSGVO Union will Abmahnungsmissbrauch stoppen


Die Unionsparteien wollen einem möglichen Missbrauch der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung durch Abmahnvereine und unseriöse Kanzleien frühzeitig einen Riegel vorschieben. Dazu könnten etwa Abmahngebühren vorübergehend ausgesetzt werden.
Die Unionsfraktion im Bundestag will teure Abmahnungen bei vermeintlichen Verstößen gegen die neue DSGVO

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats