EuGH-Urteil Auch physische Marktplätze müssen Markenpiraten verbannen


Egal ob virtuell oder real – Marktplatzbetreiber beider Couleur müssen gegen Anbieter gefälschter Markenwaren vorgehen. Das hat nun der Europäische Gerichtshof klargestellt. Damit unterliegen physische Marktplätze grundsätzlich denselben Bedingungen zum Schutz von Markenrechten wie Online-Plattformen.
Ein Marktplatzbetreiber muss gegen Anbieter gefälschter Marken

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats