EuGH-Urteil "Balsamico" aus Deutschland ist rechtens


Der Hersteller Balema aus Baden-Württemberg hat gewonnen: Essig aus Deutschland darf als "Balsamico" vertrieben werden, urteilen Richter des Europäischen Gerichtshofs. Für "Aceto Balsamico di Modena" gelte der Schutz nur für die Bezeichnung als Ganzes. 
Balsamico ist ein Adjektiv und keine geschützte Herkunftsbezeichnung. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH)

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats