Ferkelkastration Peta will Verfassungsbeschwerde einlegen


Die Tierschutzorganisation Peta fordert das Ende der betäubungslosen Ferkelkastration. Am Dienstag soll eine Verfassungsbeschwerde eingelegt werden – als Beschwerdeführer setzen die Tierschützer die Ferkel selbst ein.
Die Tierschutzorganisation Peta will am Dienstag Verfassungsbeschwerde gegen die betäubungslose Ferkelkastration einlegen. Das meldet die Institution au

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats