Fischbestände EU-Minister feilschen um Fangquoten


In Brüssel handeln derzeit die EU-Minister die Fischfangmengen für das kommende Jahr aus. Die Fischer können offenbar mit höheren Fangmengen bei Schellfisch, Kabeljau und Hering rechnen. Abstriche könnte es allerdings bei Makrelen geben.
Die deutschen Nordseefischer können für das kommende Jahr auf höhere Fangmengen bei Schellfisch, Kabeljau und Hering hoffen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats